Lucy ist jetzt Gängster


Die zehnjährige Lucy ist brav, ehrlich, höflich und immer gut gelaunt. Doch eines Tages zischt und knallt es – und die Glace-Maschine in der Gelateria von Lucys Familie ist kaputt. Was nun? Weil niemand einen Kredit für die teure Reparatur geben will, sieht Lucy bald nur noch einen Ausweg: Sie plant, eine Bank zu überfallen, um das Familien-Geschäft vor dem Ruin zu retten. Bei einem verrufenen Schulkameraden nimmt sie Nachhilfe in den Disziplinen Klauen, Lügen, Betrug und Erpressung. Ganz so einfach wie sie zunächst denkt, wird aus der lieben Lucy allerdings dann doch kein böser Gangster…

Ab 6 Jahren. Schweiz(2022). Deutsch. 92min. Regie: Till Endemann. Cast: Valerie Arnemann, Violetta Arnemann, Brooklyn Liebig, Lisa Marie Trense, Kostja Ullmann u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Der Verdingbub - ZEDER


Die Schweiz um 1950. Der zwölfjährige Waisenjunge Max träumt von einer "richtigen" Familie. Als ihn der Pfarrer auf den Bauernhof der Bösigers verdingt, hofft Max auf Liebe und Zuneigung. Doch der trunksüchtige Bauer und seine Frau halten ihn wie ein Arbeitstier. Auch der Sohn Jakob setzt dem Verdingbub körperlich und seelisch zu. In der Schule bemerkt die Lehrerin die Spuren der Misshandlungen. Sie verhilft Max zu Selbstachtung, indem sie seine Leidenschaft für das Spielen der Handorgel fördert. Ein Auftritt beim örtlichen Schwingfest sorgt aber für Missgunst und macht das Leben auf dem Bauernhof noch schwerer. Neben der Musik gibt die 15-jährige Berteli Max Kraft, die ebenfalls an die Bösigers verdingt wurde. Mit ihr träumt er sich in eine Fantasiewelt nach Argentinien, wo man Tango tanzt und immer Fleisch isst. Doch die Realität schlägt schon bald wieder brutal zu.

Ab 14 Jahren. Schweiz(2011). Dialekt. 108min. Regie: Markus Imboden. Cast: Katja Reimann, Stefan Kurt, Andreas Matti, Max Hubacher u.v.a.

IMDB

Die drei ??? - Erbe des Drachen


Rocky Beach, Kalifornien – Mit seiner aussergewöhnlichen Intelligenz und seinem fotografischen Gedächtnis ist Justus Jonas der „Kopf“ des berühmten Detektiv-Trios Die drei ???, das durch den skeptischen Allround-Athleten Peter Shaw und den auf Recherchen und Investigation spezialisierten Bob Andrews komplettiert wird. Was die drei Jungs verbindet, ist ihre loyale Freundschaft und ihre Leidenschaft für Mysterien und scheinbar unerklärliche Geheimnisse, denen sie in ihrer geheimen Zentrale auf dem Schrottplatz von Justus‘ Onkel Titus auf den Grund gehen. Als nächstes steht während der Sommerferien eine gemeinsame Reise nach Rumänien bevor, wo die drei Freunde ein Praktikum am Filmset von „Dracula Rises“ absolvieren dürfen, das ihnen Peters Vater vermittelt hat, der bei den Dreharbeiten für die Special Effects verantwortlich ist. Kaum in Transsilvanien angekommen, häufen sich rätselhafte Ereignisse auf dem alten Schloss von Gräfin Codrina, das dem Film als Originalkulisse dient. Die drei Detektive wollen herausfinden, was all dies mit einem seit über 50 Jahren verschwundenen Jungen, einer mysteriösen Bruderschaft und einem rätselhaften Untoten zu tun haben kann. Bald stehen nicht nur die Dreharbeiten und Peters Verhältnis zu seinem Vater, sondern auch die Freundschaft der drei ??? auf dem Spiel.

Ab 6 Jahren. Deutschland(2023). Deutsch. 100min. Regie: Tim Dünschede. Cast: Jördis Triebel, Florian Lukas, Gudrun Landgrebe, Julius Wcklauf, Nevio Wendt, Levi Brandl u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Saint Seiya: Die Krieger des Zodiac


Seiya ist auf der Suche nach seiner entführten Schwester. Über die Runden kommt er, indem er sich gegen Geld auf brutale Kämpfe einlässt. Einer davon ändert plötzlich alles. Denn Seiya entfesselt auf einmal ihm bis dato völlig unbekannte mystische Kräfte, die ihn schliesslich zwischen die Fronten sich bekriegender Heiliger geraten lassen. Doch noch hadert er mit dem für ihn vorgesehenen Schicksal unter den Rittern des Zodiac.

Ab 12 Jahren. USA/Japan(2023). Deutsch. 113min. Regie: Tomasz Bagiński. Cast: Mackenyu, Madison Iseman, Sean Bean, Diego Tinoco u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Der Förster und St. Benedikt


Der Film ist dem Einsiedler Kunstmaler Christian „Jimmy“ Lienert gewidmet und eröffnet uns dessen ebenso spannendes wie aussergewöhnliches Leben und Wirken. Aus hunderten von Gemälden und Skizzen hat Filmer Franz Kälin sorgsam die interessantesten Werke herausgesucht und zusammen mit gefilmten Sequenzen aus dem Alltag und der Arbeit von „Jimmy“ einen liebenswert-berührenden Dokumentarfilm komponiert. Der Film hält das Leben eines interessanten, feinfühligen Menschen fest, den die Zweifel an seinem Schaffen bis heute begleiten und lässt gleichzeitig einen witzigen Zeitgenossen erzählen.

Ab 12 Jahren. Schweiz(2023). Dialekt. 90min. Regie: Franz Kälin. Cast: Dokumentation. u.v.a.

Webseite zum Film

Powered by contriaPageSystem